Spicken vor Ort: Mecklenburg-Vorpommern



Liebe Engagierte, liebe Interessierte,


mit diesem Info – und Impulsabend wollen wir Ihnen die Möglichkeit geben erfolgreich umgesetzte Tandemprojekte aus dem Förderprogramm Menschen stärken Menschen und die Chancenpatenschaften kennenzulernen. Vor Ort haben Sie die Möglichkeit bei Engagierten aus Ihrer Region zu „spicken" und sich so Ideen und Anregungen für die eigene Arbeit und Projekten mit Kindern und Jugendlichen zu holen. Weiter stehen Ihnen Expert:innen aus dem Raum Kita und Schule für Fragen bereit. Der Abend findet in Kooperation mit dem Landesverband der Kita- und Schulfördervereine Berlin-Brandenburg e.V. (lsfb) statt. 


Wann:
Mittwoch, 20. August 2020 | Fürstenwerder | 17:00 – 19:00 Uhr |

Wo: 
Atelier Wiebke Steinmetz
Ernst-Thälmann-Straße 12
17291 Fürstenwerder


Für wen:
Menschen, die sich für Kinder und Jugendliche einsetzen und sich im Bereich Chancengerechtigkeit engagieren (wollen), sowie Initiativen, Vereine als auch Interessierte und die Nachbarschaft

ReferentInnen:

Thomas Evers
, RAA Mecklenburg-Vorpommern, Projektleitung Ein Quadratkilometer Bildung
Thema: Chancengerechtigkeit konkret – von Lesepaten bis Sozialkompetenz – Erfahrungen aus der Praxis

Katja Hintze, Stiftung Bildung und lsfb, Vorstandsvorsitzende
Thema: Mitgliedergewinnung und Anerkennungskultur im Ehrenamt

Miro Welcker, Stiftung Bildung, Projektmanagement Mecklenburg-Vorpommern
Thema: Das Förderprogramm Menschen stärken Menschen und die Chancenpatenschaften


Das Programm und die Anmeldung finden Sie im Anhang. Wir freuen uns über Ihr Kommen! Ihr Regionalteam der Spendenorganisation Stiftung Bildung in Mecklenburg-Vorpommern. Die offizielle Einladung hierzu befindet sich im Anhang. Wir freuen uns auf Sie! Gern können Sie noch weitere Personen einladen.

Weiterlesen

Förderpreis „Verein(t) für gute Kita und Schule

 Die Bewerbungsfrist wurde bis 30. August 2020 verlängert!


Das Ziel des Förderpreises „Verein(t) für gute Kita und Schule"der "Stiftung Bildung" ist es, erfolgreiche Projekte von Kita-und Schulfördervereinen in Deutschland zu entdecken, zu fördern und bekannt zu machen. Was in diesen Projekten erlernt und erreicht wurde, kann übertragen und andernorts angewendet werden. Der BSFV nominiert nun zum siebten Mal Projekte von Kita- und Schulfördervereinen aus allen Bundesländern, die nicht mit ihrem Landesverband in den Ausschreibungsunterlagen genannt sind.

Die Ausschreibung richtet sich in diesem Jahr an alle Fördervereine, die gemeinsam mit ihren Kitas und Schulen (und externen Partnern) Projekte zum Thema „Chancen -Gerechtigkeit l(i)eben"durchführen.Der Bewerbungszeitraum läuft schon und wurde bis zum 30. August 2020 verlängert. Für die drei Preisträger im Bundesentscheid winkt ein Förderpreisgeld in Höhe von je 5000€.

Weitere Information zum Wettbewerb können Sie auf der Homepage des BSFV www.schulfoerdervereine.de und auf der Homepage der Stiftung Bildung www.stiftungbildung.com finden. Ihre Projektskizze schicken Sie uns bitte an: bsfv@schulfoerdervereine.de

Wir freuen uns darauf, Ihr Projekt kennen zu lernen!

Weiterlesen

Deutscher Bibliotheksverband e.V.

 Fördermittel für Projekte in 2020/-2021


bewerben Sie sich jetzt, wenn Sie z.B. Lese- und Schreibwerkstätten, Stadtrallyes oder Höspielworkshops für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre entwicklen möchten.  
Noch bis September können Anträge außer der Reihe auf Fördermittel für Projekte in 2020 eingereicht werden.  Aktionen der digitalen Leseförderung, die z.B. für die Herbstferien 2020 geplant sind, können sowohl digital als auch analog oder in einer Mischform stattfinden. Vor Antragstellung sollten Sie bezüglich des Konzeptes und des Zeitplans Rücksprache mit dem Projektteam halten.  Es wäre gut, wenn zwischen Antragstellung und geplantem Projektbeginn circa sechs Wochen liegen. 


Antragsberechtigt sind Bibliotheken und andere juristische Personen in einem lokalen Bündnis aus mindestens drei Einrichtungen. Die Förderung ist nicht an eine Mitgliedschaft beim Deutschen Bibliotheksverband (dbv) gebunden. In welcher Form Projekte der kulturellen Bildung trotz Kontaktbeschränkungen und Hygieneauflagen umgesetzt werden können, ist u.a. auf https://www.lesen-und-digitale-medien.de/de_DE/best-practice-projekte-corona beschrieben. Sie finden dort natürlich auch Anregungen für Präsenzveranstaltungen.

Frist für die nächste offizielle Antragsrunde für Mittel von 2021 bis Juni 2022 ist der 31. Oktober 2020. 
Haben Sie Lust bekommen, sich bei „Total Digital!" zu beteiligen? Wenden Sie sich mit Ihren Fragen, ersten Ideen oder konkreten Plänen gerne an das Projektteam. 

Brigitta Wühr
Projektleiterin „Total Digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien"
Deutscher Bibliotheksverband e.V.
Fritschestr. 27-28
10585 Berlin

030/644 98 99-13

Weiterlesen

Copyright

© Deutscher Bibliotheksverband e.V.

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://rtnv.de/