Kompetenzerwerb mit Pinsel & Farbe

Eigentuemer-Das-macht-Schule-Foerderverein-e.V--banner01


Mit diesem Beitrag ( - stammt von: Das macht Schule (gGmbH) , www.das-macht-schule.de )
stellen wir die Arbeit anderer gemeinnütziger Organisationen in Hamburg vor, die seit Jahren erfolgreich die Themen "Schule" und "Bildung" im Focus Ihrer Arbeit halten und vermitteln ... 

Johanna ist gut in der Gruppe. Sie nutzt jede Möglichkeit zur Teamarbeit und lädt andere zum Mitmachen ein. Kommunikation und Zusammenarbeit sind ihr Ding. Aber allein etwas zu gestalten, da schmeißt sie schnell das Handtuch. So wie ihr, geht es auch anderen. Was tun, wenn Problemlösefertigkeiten fehlen? Die Lösung: Den eigenen Raum gestalten. So ein Praxisprojekt ist eine großartige Möglichkeit die 4 Ks zu trainieren: Kommunikation, Kollaboration, Kreativität und kritisches Denken. Und nichts prägt mehr, als die eigene Erfahrung. Schüler sind begeistert, wenn man ihnen etwas zutraut und sie mit entscheiden dürfen und die Chance haben, neue Erfahrungsräume zu erkunden.

Weiterlesen

FÖRDERPREIS „VEREIN(T) FÜR GUTE KITA UND SCHULE“ 2018

02-03-_2018_10-48-18


FÖRDERPREIS „VEREIN(T) FÜR GUTE KITA UND SCHULE" 2018

Thema: Bildung frei von Geschlechterklischees


Was ist der Förderpreis „Verein(t) für gute Kita und Schule"?

Kita- und Schulfördervereine bündeln das zivilgesellschaftliche Engagement von Eltern, Erzieherinnen und Erziehern, Lehrkräften, Schüler*innen und interessierten Dritten. Durch ihre engagierte Arbeit gestalten sie Bildung mit, schaffen sozialen Ausgleich, schließen Lücken und werden so zu verlässlichen Partner*innen bei der Entwicklung des Lern- und Lebensraums Kita und Schule.

Der Förderpreis prämiert seit bereits vier Jahren deutschlandweit erfolgreiche Projekte von Schulfördervereinen und in diesem Jahr erstmals auch von Kita-Fördervereinen. Ziel ist es, in Kita und Schulen wirksame Projekte zu entdecken, zu fördern und zu verbreiten. „Spicken und Nachahmen sind ausdrücklich erwünscht!", so der Wunsch der Stiftung Bildung. Sie arbeitet dabei bundesweit eng mit den Verbänden der Kita- und Schulfördervereine zusammen. 

Worum geht es in der Ausschreibung 2018?

Gesellschaftlich fest verankerte Geschlechterstereotype prägen von früher Kindheit an trennende Vorstellungen von „Weiblichkeit" und „Männlichkeit" und haben maßgeblichen Einfluss auf Berufsvorstellungen und Lebensplanung von Mädchen und Jungen. Dies hat auf drei Ebenen Auswirkungen:

Gesellschaftlich:
Eine klischeefreie Berufs- und Studienwahl hat eine eigenständige Existenzsicherung über den gesamten Lebensverlauf im Blick und ermöglicht Frauen und Männern eine gleichberechtigte gesellschaftliche Partizipation.

Individuell:
Die berufliche Selbstverwirklichung ist ein wesentlicher Aspekt persönlicher Zufriedenheit und Lebensqualität. Geschlechterklischees schränken die freie Entfaltung der Persönlichkeit ein.

Wirtschaftlich: Eine wettbewerbsfähige Volkswirtschaft ist darauf angewiesen, dass alle jungen Menschen ihre Fähigkeiten unter Berücksichtigung ihrer Lebensentwürfe bestmöglich realisieren. Dadurch werden die gesamtwirtschaftlichen Wachstumspotenziale genutzt und es wird ein wichtiger Beitrag zur Sicherung des Fachkräftebedarfs geleistet.

Deshalb ist es von zentraler Bedeutung, frühzeitig mit der kritischen Auseinandersetzung von Geschlechterzuschreibungen und -erwartungen zu beginnen und Kinder und Jugendliche zu ermutigen, ihren individuellen Neigungen, Fähigkeiten und Talenten zu folgen – frei von Geschlechterklischees.

Dateiname: Förderpreis_Ausschreibungsunterlagen_2018_v2
Dateigröße: 691 kb
Datei herunterladen
Dateiname: Liste-Frderpreis_Teilnehmende-Verbnde-2018_v4
Dateigröße: 139 kb
Datei herunterladen
Weiterlesen

Patenschaftsprogramm – als Bildungsstandort mit dabei sein!

FACEBOOK_StiftungBildungBerlin_Fotolia_140924406_XS

 
Patenschaften auf Augenhöhe – mit- und voneinander lernen!
Wir stärken Euer Engagement.


Die Stiftung Bildung hat erfolgreich mehr als 1.600 Patenschaften zwischen Menschen mit und ohne Fluchterfahrung gestiftet und freut sich darauf, gemeinsam mit Ihnen bis Ende 2017 bundesweit weitere 1.000 Patenschaften zu initiieren und zu stärken. Weiter unten auf dieser Seite finden Sie Beispiele toller Projekte an Schulen und Kitas aus dem Vergangenen Jahr, welche die Vielfalt der Möglichkeiten zeigen.

Unser Ziel

Wir stärken Ihre Patenschaft, die
… eine Basis für persönliche Begegnungen schafft,
… längerfristige Beziehungen und Freundschaften aufbaut,
… das Lernen von- und miteinander ermöglicht,
… Vorurteile und Ängste im alltäglichen Miteinander abbaut,
… Menschen mit Fluchterfahrung das Ankommen in unserer Gesellschaft erleichtert,
… eine echte Chance für soziales Zusammenleben bietet.

Die Landesverbände der Kita- und Schulfördervereine in Berlin-Brandenburg und in Thüringen setzen das Programm als unsere regionalen Netzwerkpartner um. Zusätzlich wird die Stiftung Bildung mit weiteren lokalen Partnern Patenschaften im gesamten Bundesgebiet initiieren und betreuen.

Weiterlesen

Ein Urteil welches durch die Mitgliederversammlungen zu Beachten gilt ..

Rechtsinformation_Fotolia_164924724_XS

 
"Die Mitgliederversammlung kann dem Vorstand nicht durch Mehrheitsbeschluss Weisungen in Angelegenheiten erteilen, die nach der Satzung in die Kompetenz des Vorstands fallen", (
OLG Celle, Beschluss v. 28.08.2017 - 20 W 18/17 )

Weiterlesen

Landesverband der KiTa-,Schul-und Fördervereine Hamburg gegründet

Eilnachrichten_Fotolia_172335987_XS


Am 31. Januar 2018 fand gemäß der Einladung zur Gründungsveranstaltung vom 22.Januar 2018 unter Beteiligung unterschiedlicher Vereine, der "Stiftung Bildung" aus Berlin und dem "Bundesverband der Schul-und Fördervereine e.V." einstimmig und reibungslos die Gründung des "Landesverbandes der Kita-, Schul- und Fördervereine Hamburg i. Gr. ( LSFH ) " im Emilie-Wüstenfeld-Gymnasium statt. Der dabei entstandene neue Vorstand ist ein höchstmotiviertes Team, welches als kompetenter Ansprechpartner für die Vereine in Hamburg da sein möchte. Als schulpolitischer Interessensvertreter wird er sich weiter mit Netzwerkpartnern, Initiativen und schulpolitischen Themen auseinander setzen. Wir freuen uns sehr auf die kommende Zusammenarbeit und alle gemeinsamen Projekte! In regelmäßigen Abständen wird der Landesverband hier auf der offenen Plattform des "Runden Tisch der Schulvereine Hamburg" informieren. 

Weiterlesen

Unangekündigte Barkassenprüfung des Finanzamtes ab 1.1.2018

Rechtsinformation_Fotolia_164924724_XS



Sehr geehrte Vereins-Vorständ(e),
ich möchte Sie auf folgendes hinweisen:

Durch das "Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen" vom 22.12.2016 kann das Finanzamt zur Prüfung der Ordnungsmäßigkeit der Aufzeichnungen und Buchungen von Kasseneinnahmen und Kassenausgaben ohne vorherige Ankündigung und außerhalb einer Betriebsprüfung ab dem 1.1.2018 eine sogenannten "Kassennachschau" durchführen. Während der üblichen Geschäfts- und Arbeitszeiten ist dem Finanzamt oder einer anderen Finanzbehörde der Zutritt in den Geschäftsräumen zu gewährleisten.

Auf Verlangen müssen Aufzeichnungen und Bücher sowie die für die Kassenführung wesentliche Unterlagen über die der Kassennachschau unterliegenden Sachverhalte und Zeiträume vorgelegt und Auskünfte erteilt werden. Der Prüfer ist berechtigt, Aufzeichnungen und Bücher in elektronischer Form einzusehen und die Übermittlung von Daten über eine einheitliche digitale Schnittstelle zu verlangen. Die hierfür entstandenen Kosten trägt der Steuerpflichtige. Ziel ist die zeitnahe Prüfung der Ordnungsmäßigkeit der Kassenaufzeichnungen und der ordnungsgemäßen Übernahme dieser Aufzeichnungen in die Buchführung.

Werden hierbei Mängel festgestellt, kann ohne vorherige Prüfungsanordnung zu einer Außenprüfung übergegangen werden, werden hierbei Mängel festgestellt, ist die Gemeinnützigkeit in Gefahr.

Ich bitte Sie daher, Ihren Kassenverantwortlichen darüber zu informieren und die Aufzeichnungen und Buchungen von Kasseneinnahmen und Kassenausgaben der letzten 10 Jahre erneut auf ihre Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit hin prüfen zu lassen.

Mit freundlichem Gruß
RA Kai M. Böttger

Weiterlesen

Wir wünschen allen Kita-, Schul-und Fördervereinen in Hamburg alles Gute für 2018

Fotolia_186001523_XS

In 2017 haben wir gemeinsam mit Schulvereinen aus Hamburg am „Runden Tisch der Schulvereine (Hamburg)„ viel bewegen können. Unsere Ergebnisse werden sich in 2018 noch deutlicher niederschlagen mit der Gründung und dem Aufbau eines Landesverbandes. Dieser kann nicht nur in konkreten Situationen mit Rat und Tat helfen, sondern er kann mit der Unterstützung vieler Partner und Netzwerke aus den Bereichen Bildung und Erziehung schulpolitisch wirken und arbeiten. Gemeinsam mit unseren Mitgliedern vor Ort, in Schulen, in Kindertagesstätten und in den verschiedensten Fördervereinen können wir Werkzeuge in die Hand nehmen um Antworten auf Probleme und Diskussionen zu erhalten. In gleicher Weise können wir aber auch ein dichtes Netzwerk an Kommunikation und Angeboten schaffen, welches mit seinen vielfältigsten Möglichkeiten die konkrete Arbeit der Ehrenamtlichen vor Ort noch besser unterstützen kann. Packen wir's gemeinsam an. In diesem Sinne ist 2018 schon jetzt für uns alle ein Gewinn und ein gutes Jahr.

Weiterlesen