Freiwillige Selbstverpflichtung des LSFH e.V.


Mit der Unterzeichnung der "Charta der Vielfalt" freiwillige Selbstverpflichtung setzt sich der "Landesverband der Kita,-Schul-und Fördervereine Hamburg (LSFH) e.V." als eine von 3.300 Unterzeichner*innen für eine wertschätzende und vorurteilsfreie Organisationsstruktur ein, das Talente auf Grund ihrer Leistungen schätzt -unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer Herkunft und Nationalität, Religion und Weltanschauung, sexueller Orientierung und Identität oder physischen Fähigkeiten. Deshalb haben wir im November 2019 die Charta der Vielfalt unterzeichnet.  

Weiterlesen

Start frei für den "Deutschen Schulpreis 2021"

Fotoquelle & Copyright: ©Robert Bosch Stiftung / Max Lautenschläger

Jetzt bewerben für den Deutschen Schulpreis 2021 


Erst Ende Mai steht fest, wer in diesem Jahr den Deutschen Schulpreis bekommt. Doch bereits jetzt können sich Schulen für das nächste Wettbewerbsjahr bewerben. Bis zum 15. Oktober ist eine Bewerbung für den Deutschen Schulpreis 2021 möglich. Mit dem Preis werden besonders engagierte und erfolgreiche Schulen ausgezeichnet. Die Schulleiterin der Kettelerschule in Bonn, die 2019 zu den Preisträgern gehörte, erzählt, wie sie das Bewerbungsverfahren erlebt hat.

Nach Bewerbungsschluss ist vor der Bewerbung: Gerade läuft noch das Auswahlverfahren für den Deutschen Schulpreis 2020, da hat schon das Bewerbungsportal für das nächste Wettbewerbsjahr geöffnet. Mit dem frühen Bewerbungsstart bekommen Schulen mehr Zeit für ihre Bewerbung. Bis zum 15. Oktober 2020 können allgemeinbildende und berufliche Schulen in öffentlicher oder privater Trägerschaft in Deutschland sowie Deutsche Auslandsschulen ihre Bewerbungsunterlagen für den Deutschen Schulpreis 2021 hochladen. Mit dem Preis zeichnen die Robert Bosch Stiftung und die Heidehof Stiftung – gemeinsam mit der ARD und der ZEIT Verlagsgruppe – seit 2006 Schulen aus, die sich durch innovative und erfolgreiche Konzepte hervorgetan haben. 

Weiterlesen

Copyright

© Das Deutsche Schulportal | Annette Kuhn / 15. Januar 2020

Aktuelle Informationen zum Jahresbeginn ..


Wichtige Information zum Gruppenversicherungsvertrag des Bundesverbandes [ BSFV e.V. ] und der ARAG Sportversicherung

Trägervereine der Kita- oder Schulkindbetreuung benötigen eine Betriebshaftpflichtversicherung, die ab sofort im Gruppenversicherungsvertrag aufgenommen ist. Trägervereine stehen im direkten Vertragsverhältnis mit dem Schulträger oder dem Träger der Kita-Einrichtung und sichern z. B. die Betreuung von Grundschülern oder Kindergartenkindern ab. Ab 2020 muss für dieses Tätigkeitsfeld die Zusatzversicherung "Trägerverein" abgeschlossen werden.


Wir haben folgende Rahmenbedingungen vereinbart:

  • Kita- und Schulfördervereine, die dem BSFV oder einem angeschlossenen Landesverband bis zum 31.12.2019 beitreten oder bereits beigetreten sind, haben Bestandsschutz und sind im Jahr 2019 und 2020 beitragsfrei gestellt, aber dennoch greift die Betriebshaftpflichtversicherung. Ab 01.01.2021 wird jährlich ein Beitrag von 200,00 Euro für diese Betriebshaftpflichtversicherung (Trägerverein) fällig.
  • Für Kita- und Schulfördervereine, die dem BSFV oder einem angeschlossenen Landesverband ab dem 01.01.2020 beitreten, wird ab 2020 jährlich ein Beitrag von 200,00 Euro für diese Betriebshaftpflichtversicherung (Trägerverein) fällig.


Wir werden die Mitglieder, die dem Gruppenversicherungsvertrag beigetreten sind, entsprechend informieren. Die aktuelle Beitrittserklärung zur Versicherung finden Sie immer auf unserer Internetseite unter dem folgenden Link:

https://schulfoerdervereine.de/de/leistungen/versicherungen/versicherung-fuer-mitglieder-der-landesverbaende/


Weiterlesen

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://rtnv.de/